Tantieme beantragen

Sie sind hier: Startseite » VG-Wort

VG-Wort

Vergütung der VG-Wort | Einzelmeldung Wissenschaft

Als Autor können Sie eine einmalige Vergütung der Verwertungsgesellschaft WORT (VG WORT), einer Interessengemeinschaft der Autoren und Verlage in Deutschland, beantragen. Der Abschluss eines umfassenden Wahrnehmungsvertrages ist grundsätzlich für alle Autoren erforderlich, um gegebenenfalls Ausschüttungen erhalten zu können.

Ein Muster des Wahrnehmungsvertrags steht hier zur Ansicht bereit. Er kann online durch eine Registrierung über das Meldeportal T.O.M. oder in Papierform abgeschlossen werden. In beiden Fällen müssen die Vertragsunterlagen ausgedruckt und unterzeichnet im Original per Post bis zum 31. Dezember an die VG WORT gesendet werden. Gefaxte oder gescannte Dokumente werden nicht akzeptiert. Ein gegengezeichnetes Exemplar geht anschließend an den neuen Vertragspartner zurück.

Auch Meldungen können online über das Portal T.O.M. vorgenommen werden. EIne Ausschüttung ist abhängig von Verteilungskriterien des gemeldeten Titels in nationalen Bibliotheken. Bitte informieren Sie sich diesbezüglich auf den Seiten der VG-Wort oder kontaktieren Sie uns um weitere Informationen zu erhalten.

Auf ihrer Homepage informiert die VG WORT unter www.vgwort.de über sich und ihre Arbeit.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren